Polier

Baupolier Strassenbau
Poliere und Polierinnen sind die Organisatoren auf der Baustelle. Sie führen bis zu 20 Mitarbeitende und sind verantwortlich für die termin- und fachgerechte Ausführung der Arbeiten.

Sie machen die Arbeitsvorbereitung und den Arbeitsrapport und führen das Baustellen-Personal an. Polier/in ist ein eidgenössisch anerkannter Titel.

  • Baupolier/in Verkehrswegbau

    Polierschule Verkehrswegbau



    Prüfungszulassung

    Zur eidgenössischen Berufsprüfung (BP) wird zugelassen, wer

    1. ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einen mindestens gleichwertigen Ausweis besitzt und mindestens 3 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau nach Erwerb des EFZ nachweist

    2. oder

      ein eidgenössisches Berufsattest (EBA) oder einen mindestens gleichwertigen Ausweis besitzt und mindestens 5 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau nach Erwerb des EBA nachweist 

      und

    3. die erforderlichen Modulabschlüsse oder entsprechende Gleichwertigkeitsbestätigungen nachweist (Prüfungsordnung für die Berufsprüfung Verkehrswegbau, ab Seite 9).

    4. und

    5. über einen Abschluss als Vorarbeiter/in im Bauhaptgewerbe verfügt.

    Der eidgenössische Fachausweis

    Die Fachausweisinhaber/innen sind berechtigt, entsprechend der Fachvertiefung folgenden geschützten Titel zu führen:

    • Gleisbau-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis
    • Grundbau-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis
    • Strassenbau-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis
    • Strassenunterhalts-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis


    Gesetzliche Grundlagen

  • Baupolier/in Hoch- und Tiefbau

    Polierschulen Hoch- und Tiefbau



    Prüfungszulassung

    Zur eidgenössischen Berufsprüfung (BP) wird zugelassen, wer

    1. ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Maurer/in, Bauwerktrenner/in, Strassenbauer/in, Gleisbauer/in, Grundbauer/in, Industrie- und Unterlagsbodenbauer/in oder Pflästerin/Pflästerer oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt und
       
    2. nach Erwerb des Fähigkeitszeugnisses/Ausweises mindestens 4 Jahre Berufspraxis in einer Bauunternehmung gesammelt hat (wovon 3 Jahre als Vorarbeiter/in oder Polier/in und davon mindestens 2 Jahre auf Baustellen im Hoch- oder Tiefbau)

    Der eidgenössische Fachausweis

    Die Fachausweisinhaber/innen sind berechtigt, entsprechend der Fachvertiefung folgenden geschützten Titel zu führen:

    • Baupolier/in mit eidgenössischem Fachausweis

    Gesetzliche Grundlagen

Weiterbildung
Karriere, Weiterbildung, Verkehrswegbau


Aus dem Alltag
Reto Hofstädter Grundbau-Polier Reto Hofstädter
Als Polier sorge ich dafür, dass auf der Baustelle alles rund läuft.
Roman Feusi Pflästerer-Polier Roman Feusi
Der Polier ist der Chef auf der Baustelle.
Kevin Gasser Strassenbau-Polier Kevin Gasser
Wenns los geht, bin ich aber für die Baustelle verantwortlich.
Jürg Bernhard Gleisbau-Polier Jürg Bernhard
Wenn ich die Schreibarbeit erledigt habe, helfe ich auf der Baustelle mit.
Facebook

Hol dir kostenlos das B. Magazin